Meditation - Praxis

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Meditation

In uralten Schriften und auch in neuerer Literatur
wird immer wieder behauptet:
Unser Gehirn ist wie ein Behälter, gefüllt mit dem,
woran wir, freiwillig oder nicht, den ganzen Tag denken.
Und auch: Es kommt zu jedem Menschen das, womit
er sein Gehirn gefüllt hat.

Quintessenz: Gedanken an Krankheit bringen mehr davon.
Gedanken an Glück, Freude, Geld usw. bringen uns
damit in Kontakt.

Leider kann man auf die Schnelle noch kein Update
für unseren Geist machen, sondern wir müssen ihn, Tropfen
für Tropfen, mit neuen Inhalten füllen.
Wenn diese abstrusen Behauptungen Ihr Interesse
geweckt haben, dann machen Sie, wie es in den östlichen
Lehren üblich ist, den 99 Tage Test.
Also 99 Tage, 1 x täglich meditieren.

Einmal vergessen, dann wieder von vorne beginnen.
Schließen Sie den Computer am besten an ihre Musikanlage an,
drehen die Bässe voll auf, damit auch ihre Gefühle
etwas davon haben und erleben Sie,
was schon nach wenigen Tagen
mit Ihnen geschieht.

Wenn Sie wollen, können Sie mir ja
über Ihre Erlebnisse berichten.


 
Hardies - Multimedia 2007 - 2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü